Allgemeine Geschäftsbedingungen ISlandfrauen, Helga Ingeborg Hausner

Bitte lesen Sie diese Bedingungen sorgfältig durch. Mit einer Buchung stimmen Sie diesen Geschäftsbedingungen zu.

Buchung und Zahlung

Die Buchung wird erst gültig nach einer Anzahlung von 20% der Gesamtsumme. Ist die Anzahlung getätigt, erhalten Sie per E-Mail eine Buchungsbestätigung, mit der Ihre Teilnahme gesichert ist. Die Restzahlung sollte sechs Wochen vor dem Beginn der Reise erfolgen, sonst behalten sich die ISLandfrauen vor die Teilnahme zu stornieren. Die Buchung kann mündlich, schriftlich, telefonisch, per Telefax oder auf elektronischem Weg (E-Mail, Internet) erfolgen.

Bei Buchung einer Reise besteht kein gesetzliches Widerrufsrecht (z. B. gemäß § 312g BGB).

Preis

Obwohl  Die ISlandfrauen bestrebt sind, die Preise nicht zu verändern, sind manchmal Preiserhöhungen außerhalb unserer Kontrolle (z. B. Erhöhung der Treibstoffkosten, erhebliche Wechselkursschwankungen und Dritte Subunternehmer). Wir behalten uns das Recht vor, Preise jederzeit vor Workshopbeginn, auch ohne Vorankündigung zu ändern. Eine Preiserhöhung muss vor Antritt des gebuchten Workshops gezahlt werden. Meine Kunden tragen eventuelle Kosten der Geldüberweisung selbst.

Verfügbarkeit, Ersatz und Stornierung

Die ISlandfrauen und ihre Partnerunternehmen versuchen zu ihren Verträgen zu stehen und das Programm einzuhalten. Wetterveränderungen, unvorhersehbare Verzögerungen, Ausfall eines Partnerunternehmens können Änderungen notwendig im Programm notwendig machen. Sollte sich nach Erhalt Ihrer Buchung ein Programmteil des Workshops als nicht einhaltbar herausstellen, versuchen Die ISlandfrauen in Absprache mit den Teilnehmerinnen für ein vergleichbares Ersatzprogramm zu sorgen. 

Sollte es notwendig sein, einen Workshop aufgrund ungenügender Teilnehmerzahl abzusagen, erfolgt dies mindestens 4 Wochen vor Reisebeginn. In einem solchen Fall sind wir darum bemüht, eine vergleichbare Alternative anzubieten, ohne dass Zusatzkosten für den Teilnehmer entstehen. Sollte der Alternativvorschlag den Erwartungen des Teilnehmers nicht entsprechen, wird der volle Workshoppreis rückerstattet.

Stornierungen müssen brieflich (per E-Mail)  erfolgen.

  • Bis zu sechs Wochen vor Anreise werden 10 % des Reisepreises,
  • bis zu drei Wochen vor der Anreise werden 30% des Reisepreises,
  • bis zu einer Woche vor der Anreise werden 50% des Reisepreises
  • und bei Stornierung innerhalb der letzten 7 Tage vor der Anreise wird der gesamte Reisepreis erhoben.

Als Stichtag der Berechnung gilt der Zugang der Rücktrittserklärung.

Dem Kunden bleibt es in jedem Fall unbenommen, den ISlandfrauen nachzuweisen, dass überhaupt kein oder ein wesentlich niedrigerer Schaden als die geforderte Pauschale entstanden ist.
Das gesetzliche Recht des Kunden einen Ersatzteilnehmer zu stellen, bleibt durch die vorstehenden Bedingungen unberührt.

Bei Absprachen zwischen Teilnehmern und ISlandfrauen, die einen Teil der Workshopgebühr in Form von z. B. journalistischer Arbeit oder Marketing gelten lassen, behalten sich die ISlandfrauen vor die o. g. Zahlungen für eine Stornierung als Entschädigung für die nicht erbrachte aber erwartete Arbeit und Teilnahme am Workshop einzufordern.

Gesundheit, Fitness und Bekleidung

Die ISlandfrauen haften nicht für Schäden, die durch unzureichenden körperlichen oder seelischen Zustand der Teilnehmerinnen oder durch ungenügende Kleidung entstehen.

Beschwerden

Beschwerden müssen unverzüglich angebracht werden, damit die ISlandfrauen oder ihre Partnerfirmen die Möglichkeit haben darauf zu reagieren. Wird Ihre Beschwerde nicht zufriedenstellend gelöst, und Sie möchten die Angelegenheit nach der Rückkehr aus dem Urlaub zu verfolgen, muss Ihre schriftliche Beschwerde innerhalb von 14 Tagen nach Ihrer Rückkehr bei uns eintreffen.

Höhere Gewalt

Die ISlandfrauen haften nicht, wenn die Durchführung eines Workshops aus einem der folgenden Gründe (direkt oder indirekt) verhindert wird: Streiks, Handelsstreitigkeiten, Feuer, Betriebsstörungen, Unterbrechung des Verkehrs, politischen Handelns, Krieg und Terrorismus, schlechtem Wetter, Schnee oder Glatteis oder von Regierungen ausgegebenen Reisewarnungen wegen z. B. vermeintlichem Gesundheitsrisiko. In diesen Fällen behalten sich die ISlandfrauen eine Programmänderung oder Stornierung des Workshops vor. Hierbei entsteht kein Recht auf vollständige Rückerstattung des Reisepreises oder Entschädigungszahlungen. Sollten den ISlandfrauen Kosten enstanden sein, behalten sie sich vor diese auf alle Teilnehmer umzulegen und vom zu erstattenden Reisepreis abzuziehen, aber nie mehr als 10% des Workshop-Preises.

Erklärung:

a. Die ISlandfrauen fungieren im Rahmen der Workshops auch als Vermittler für Dritte Subunternehmer und übernehmen keine Haftung für deren Handlungen oder Unterlassungen.

b. Die ISlandfrauen haften nicht für Gesetzesverletzungen der Teilnehmerinnen während der Workshops.

c. Die ISlandfrauen und deren Mitarbeiter und Subunternehmer haften nicht für Verlust oder Beschädigung von Eigentums der Teilnehmerinnen direkt oder indirekt im Laufe des Workshops, sowie für Verletzungen, Krankheit oder Tod, es sei denn sie seinen durch Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Handlung der Mitarbeiter der ISlandfrauen bedingt. Etwaige Schadensersatzansprüche von oder in Ihrem Namen gebracht, müssen Sie uns oder unseren Versicherer zuweisen.

 

Dieser Vertrag und einschließlich aller Angelegenheiten, die sich daraus ergeben, unterliegen ausschließlich dem isländischen Recht.

Reiseversicherungen aller Art sind nicht im Reisepreis enthalten. 

Ísafjörður, den 4. Oktober 2013

Helga Ingeborg Hausner, ISlandfrauen